Sonntag, 6. August 2017

Spa-Francorchamps - 2017

Da ich mir vor 4 Wochen fest zum Ziel gemacht habe, das der Bus (wenigstens einer von drei....) endlich fährt, habe ich das Treffen in SPA & den Urlaub im August 2017 danach anvisiert.

Hier ein Paar Impressionen:

Campinggelände auf P2 im Wald vor der Rennstrecke. Leider matschig aufgrund von Regen


SPA ist eine tolle Location - so oder so :) 

Wenn man gedacht hat, schon alles gesehen zu haben ... kommt der hier: Parkbank in T1 Pritsche

Dafür aber nettes Moped hinten drauf ...

Der Rückweg war bei gutem Wetter angenehm - ich muss mich nur bremsen wegen dem Einfahren des neuen Motors .......

Dienstag, 1. August 2017

Champus angemeldet

Seit letzten Donnerstag ist der Champagne Edition VW Bus nun legal auf deutschen Straßen unterwegs; das mit Wunschkennzeichen: BM - CE 378.
Also Bergheim-Champagne Edition aus Baujahr März 1978.

Die Anmeldung / Umschreiben auf den ersten deutschen Kfz Brief lief echt reibungslos. Bei der Hauptuntersuchung hat mir der Prüfer anhand der Ihm vorliegenden Unterlagen auch gleich die Peka Anhängerkupplung mit 1800 Nutzlast ins Gutachten eingetragen, sodass in den Papieren offizell die AHK eingetragen ist :)


Dienstag, 25. Juli 2017

Lenkmittelbolzen ausgetauscht

Da die Lenkung sich sehr "komisch" angefühlt hat: Schwergängig, knacken und "weich" habe ich unterm Auto liegen mal alles kontrolliert. Der Lenkmittelbolzen hatte einiges an Spiel und die Lenkschubstange macht auch keinen vertrauenerweckenden Eindruck.

Also mal einen Sonntag unterm Auto verbracht. 

Die obere Lagerschale in der Vorderachse ist meiner Ratschenverlängerung ganz schnell "herausgeklopft" - leider geht es mangels Platz von oben nicht für die untere Lagerschale. Heißt man baut sich einen Abziehen mit einer M10 Gewindestange und 3 M10 Muttern, 2 Nüssen: 19er und 30iger und hat ein Sonderwerkzeug bebaut.


Hier sieht man ganz gut die Messingbuchse die ausgetrieben wurde.

Alt versus Neu


Der Febi Satz neu von Heussner & Stauber.


Nach 5 Stunden war das Ding getauscht. Wie immer: Beim nächsten Mal geht es aufgrund der gewonnen Erfahrung sicher um einiges schneller.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Elektrik Probleme .....

Da aufgrund der "Underdash Air Condition" die Kabel und der Sicherungskasten verlängert und über die letzten Jahre/ Jahrzehnte kreativ angepasst wurde, musste alle angepasst werden.
A) Funktionierte die Hupe nicht,
B) die Blinker nicht
C) Ging der Scheibenwischer nicht aus - bei Zündung lief er permanent
D) Warnblinker ohne Funktion


Elektrik ist ja mein Steckenpferd ... nicht...!!!

Da hat der Steini (https://de-de.facebook.com/SteinisKfzService/) nach und nach alles ausgetauscht.

On Top habe ich auch noch den einzigen Zündschlüssel über die letzten 12 Monate verbummelt, womit auch noch das Zündschloss bzw. das gesamte Gussteil ausgetauscht werden.
Großes Kino .....


Aber nun tut`s alles wieder :)


Komplett desolater Warnblinker Schalter


Neuer Blinkerhebel war nötig.....




Samstag, 27. Mai 2017

Motor lebt - Engine`s 1st Start

Nach genau einem Jahr das ich den Motor abgeholt habe von Wilke, läuft er zum ersten Mal im Bus.
Darf man eigentlich nicht drüber nachdenken, was da alles so passiert ist .... Aber anderes Thema.
Der Motor läuft und hört sich auch ganz gut an.



Mittwoch, 29. März 2017

Innenraum dämmen & Zusammenbau

Ich habe lange nichts mehr veröffentlicht - einfach mangels Zeit.
Heute habe ich die Innenseiten des Busses mit Alubutyl gedämmt. 4 Quadratmeter haben ca. 14kg. Gewicht !! Die Verarbeitung ist ganz einfach: Zuschneiden und drauflegen. Nur ordentlich Druck muss dabei angewendet werden.




Danach kam etwas Fluidfilm hinzu um die Ecken und Sicken vor Feuchtigkeit zu schützen.


Dann etwas zusammengebaut ..... :) und schon sieht es nach einen Auto aus ...







Meine NOS Halter für die mittlere Sitzbank ... incl. den Unterlagen :)


Samstag, 3. Dezember 2016

Rücksitzbank gepulvert

Nach langem Zögern, habe ich die Rücksitzbank dann doch nicht selbst lackiert, sondern zum Strahlen und Kunststoffbeschichten gebracht.
Das Ergebnis ist gut und der Kostenpunkt mit 60,- € absolut fair. 





Das Beziehen der Rücksitzbank geht auch ganz einfach: 
Teppich zum Schutz des Sitzpolsters (Kokosfaser) drauf
Malerfließ drüber
Bezug drauf und abgespannt = fertig.





Damit das Abspannen leichter geht, besorgt man sich ein entsprechendes "Gewicht" das sich auf die Bank stellt, dann geht es leichter .....